Interaktive Lesung am Markgräfler Gymnasium

Volksbank Müllheim finanziert literarischen Leckerbissen für 6. Klässler

Auch in diesem Jahr hat die Volksbank Müllheim im Rahmen der Bildungspartnerschaft die Lesung des Merdinger Schriftstellers Andreas Kirchgäßner im Markgräfler Gymnasium in Müllheim unterstützt.

Die Schüler der sechsten Klasse sind den interaktiven Lesungen von Herrn Kirchgäßner aufmerksam gefolgt. Andreas Kirchgäßner hat nicht nur aus seinem Jugendbuch „Anazarah-Abenteuer in der Wüste“ vorgelesen, sondern den Schüler auch viele Einblicke in die Afrikanische Kultur und Geografie gegeben, die der Schriftsteller in seinen zahlreichen Recherchereisen persönlich erlebt hat.

Die Geschichte handelt von einem jungen Mädchen, das zusammen mit seinem kleinen Hund „Basti“, seiner Mutter und deren Freund eine spannende Reise in die unbekannte Welt antritt. Durch einen Sandsturm wird die Familie vor Ort getrennt. In der Folge ist Sarah alleine mit ihrem Hund Basti in der Wüste unterwegs. Auf der Suche nach Hilfe kommt Sie in Kontakt mit der Beduinen-Kultur und ihr Abenteuer in der Wüste, weit weg von ihrer Heimat, beginnt.

Die Erlebnisse von Sarah wurden in der Lesung durch viele Fotoaufnahmen aus der Sahara untermalt, sodass die Schüler sich das Abenteuer auch bildlich vorstellen konnte.

Bevor die Lesung mit vielen Fragen an den Autor endete, zeigte Herr Kirchgäßner den begeisterten Schülerinnen und Schülern, wie man sich einen landesüblichen Turban bindet, der in der Sahara vor der stechenden Hitze und den unangenehmen Sandstürmen schützt.

Eine sehr gelungene Veranstaltung und interaktive Unterrichtseinheit, die die Volksbank Müllheim im Rahmen der Bildungspartnerschaft sehr gerne unterstützt.