Spendenübergabe

Adolph-Blankenhorn-Schule erhält Spende

Die Volksbank Müllheim unterstützt die Adolph-Blankenhorn-Schule Müllheim mit einer Spende von 5000 Euro bei der Anschaffung von iPads für den modernen, individualisierten und dezentralisierten Unterricht.

In der Schule herrscht große Freude über diese Spende, ermöglicht sie doch die Beschaffung von Tablets, um in Zukunft noch vielschichtigeres Lernen zu ermöglichen. Schulleiter Thomas Manthey besuchte aus diesem Anlass den Vorstandsvorsitzenden Rudolf Köpfer in der Volksbank. Manthey wurde von Milan Öhler, dem Fachbereichsleiter für Medienerziehung, und Ulrike Modrack, der Koordinatorin für die neuen 5. Klassen der Gemeinschaftsschule begleitet. Herr Köpfer betonte, dass man nicht schnell genug sein kann um den Umgang mit neuen Techniken zu erlernen und digitale Medien kopetent zu nutzen. Es gilt Antworten zu finden, um junge Menschen auf den rasanten technischen Fortschritt angemessen und mit aktuellen Medien vorzubereiten. Die Finanzierung einer stattlichen Anzahl von iPads ist deshalb ein wichtiger Beitrag, damit die Gemeinschaftsschule ihren Bildungsauftrag erfüllen und sich den veränderten Herausforderungen stellen kann.

Gerade im Hinblick auf die Arbeit mit der Digitalen Lernumgebung (DiLer) ab dem kommenden Schuljahr in der Gemeinschaftsschule, in der die Schüler Lerninhalte  eigenständig anhand von Lernvideos und digitalen Lernmaterialien er- und bearbeiten können, ist eine Ausstattung mit Tablet-PCs wie dem iPad unumgänglich.

Die Schüler wachsen heute mit diesen Medien auf, aber der produktive Umgang damit ist ihnen meist fremd. Daher ist es Aufgabe der Schule, diese Medien aktiv als Arbeitsmittel in den Unterricht zu integrieren, um die Schüler entsprechend gut auf die moderne Arbeitswelt vorzubereiten.

Mit der Spende der Volksbank Müllheim kann die Adolph-Blankenhorn-Schule dies nun wesentlich schneller realisieren.

Das Bild zeigt von links: Milan Öhler, Ulrike Modrack, Thomas Manthey, Rudolf Köpfer